Konzertreise Norden – Oldenburg –

August 2013
Stuttgart – Oldenburg. Der OnnenChor aus Stuttgart gibt am 29. November 2013, Beginn 19 Uhr, ein Benefizkonzert in
Oldenburg zugunsten der Sanierung der Ohmsteder Kirche.

Der OnnenChor aus Stuttgart unter der Leitung von Manfred Onnen gibt am Freitag vor dem ersten Advent ein
Benefizkonzert in der Ohmsteder Kirche in Oldenburg. Das Vokalensemble aus Stuttgart ist mit seinen Solisten und einer
kleinen Instrumentalgruppe zu einer Konzertreise im Norden unterwegs. Präsentiert werden Auszüge aus dem Programm
„Weihnachten International” mit den wohl schönsten Advents-, Winter- und Weihnachtsliedern aus aller Welt. Freude,
Anbetung, Besinnung, Verzückung und stilles Staunen prägen dieses „Weihnachten International”: der OnnenChor hat in
seinem Konzert alle Ausdrucks- und Stilvarianten zusammengetragen. Der Erlös kommt in voller Höhe der Sanierung der
Ohmsteder Kirche zugute.
Der OnnenChor, gegründet 1959 von Gerd Onnen, dem Vater des aktuellen Chorleiters, ist ein gemischter Chor mit 30
Mitgliedern und hat ein Repertoire von etwa 400 (Folk-)Songs aus der ganzen Welt in mehr als 60 Sprachen, vom
europäischen Madrigal bis zum afrikanischen Worksong. Ergänzt wird dieses Fundament durch Titel aus Musical und Film
sowie durch Gospels/Spirituals. Hinzu kommen 60 internationale Weihnachtslieder in über 20 Sprachen. Nach eigenen
Recherchen des OnnenChors macht ihn dieses Repertoire einmalig unter den Chören der Welt.
Die unglaubliche Vielfalt bringt der Chor auf hohem künstlerischem Niveau in Konzerten und Einspielungen (Album, CD etc.)
sowie in Radio- und TV-Auftritten zum Ausdruck. Konzerte a cappella oder in Begleitung des angeschlossenen Orchesters
kommen in der heimatlichen Region, in Deutschland und im europäischen Ausland zur Aufführung. Jährlich werden bis zu 15
konzertante Veranstaltungen durchgeführt.
Kleine Randbemerkung: die Künstlerfamilie Onnen stammt ursprünglich aus Leer in Ostfriesland. Nun kommt sie in der
dritten Generation zu einem Gastspiel „nach Hause”.