Das Instrumentenensemble

Das Instrumentalensemble

Zu Beginn seiner Karriere war der Onnen-Chor ein reiner a-cappella-Chor. Es wurde ausschließlich die menschliche Stimme für die Ton-, Klang-, Geräusch- und Rhythmusgestaltung eingesetzt.

Betrachtet man die Bearbeitungen der ersten zehn Jahre, so ist auch eindeutig zu erkennen, dass an eine spätere Instrumentierung nicht unbedingt gedacht war.

chronik instrumental1 Wir präsentieren natürlich weiterhin a-cappella-Sätze, die sind ja das Salz in der Suppe eines Chors. Aber parallel dazu kamen Zug um Zug instrumentale Nachbearbeitungen und dann Chor-Orchester-Arrangements ins Repertoire. Heute haben wir sogar Lieder, die wir ohne “Begleitung” nicht aufführen können.

Die erste Konzertbesetzung bestand aus Flöte, Klarinette, Altsax, zwei Trompeten, Gitarre und Kontrabass. Heute versuchen wir natürlich, die Besetzung so zu wählen, dass die Variationsmöglichkeiten der Herkunft und dem Charakter der begleiteten Lieder nahekommen.

Unser aktuelles Stammensemble umfasst Flöte, Oboe, Klarinette, Trompete, Flügelhorn, Akkordeon, Gitarre, Bass, Klavier bzw. Synthesizer und Percussion. Je nach Anlass wird diese Grundformation noch durch Saxophon, Horn, Posaune, Mundharmonika oder Schlagzeug erweitert,

Wir engagieren dazu die passenden Profis und absolut profihafte Amateure. In jedem Fall aber Musiker, die den Liedern ihre persönliche Note hinzufügen, ohne zu vergessen, dass sie einen Chor begleiten.

(aus der Dokumentation “40 Jahre Onnen-Chor”, Originaltext von Manfred Onnen)

chronik instrumental2  chronik instrumental4  chronik instrumental5  chronik instrumental6  chronik instrumental3