Der Onnenkör wünscht God jul

Schon gehört?

Stockholm / Heumaden Blick vom Fernsehturm 26.11.2012

Chor heißt “kör” und singen “sangare”, und wenn die Königin auftritt, sollte man einfach fröhlich “vinkan” – das sollte reichen, damit sich der OnnenChor beim Konzert am Freitag, 30. November, gut schlägt. Für dieses verlassen die Sänger nämlich ihren Probenraum in Heumaden und fahren in die schwedische Hauptstadt Stockholm. Schirmherrin des Benefiz-Singens ist keine geringere als Königin Silvia. Gemeinsam mit einem kleinen Orchester macht sich das Heumadener Ensemble auf ins schwedische Königreich. In der Deutschen Kirche Sankt Gertrud in Stockholm präsentiert der Chor dann Auszüge aus seinem Programm “Weihnachten International” mit Weihnachtsliedern aus aller Welt. In Originalsprachen versteht sich – denn das ist die Spezialität des OnnenChors, der schon 1959 von Gerd Onnen dem Vater des heutigen Chorleiters Manfred Onnen, gegründet wurde. Zurück in Deutschland, präsentiert der Chor das Stockholmner Konzert am Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr, in der Liederhalle – und wünscht seinen Zuhörern “God jul” – frohe Weihnachten. baj